Liebe Bürgerinnen,
liebe Bürger,

im vergangenen Jahr bin ich zum Bürgermeister von Bad Berka gewählt worden. Seitdem konnte ich insbesondere mit Unterstützung der CDU-Stadtratsfraktion erste Projekte umsetzen. Zum Beispiel:

  • zehn zusätzliche Verbindungen der Buslinie Bad Berka (Zentralklinik) – Erfurt
  • kostenloses Training im Fitnessstudio Bad Berka für unsere Feuerwehrkameraden
  • Fertigstellung des Anbaus der Feuerwehr Tannroda
  • Einrichtung von WLAN-Hotspots, z.B. an der Touristinformation, am Rathaus, am Zeughaus und an der Feuerwehr Tannroda
  • Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit und Außendarstellung der Stadt

Viele andere Vorhaben sind auf den Weg gebracht worden.

Nun bitte ich Sie erneut um Ihre Unterstützung, damit wir die Weiterentwicklung Bad Berkas vorantreiben können. Dafür brauche ich eine starke CDU-Fraktion im Stadtrat.  20 tatkräftige und kompetente Bürgerinnen und Bürger unterschiedlichen Alters und mit vielfältigen beruflichen Erfahrungen stellen sich auf der CDU-Liste zur Wahl, die meisten von ihnen sind parteilos. Was sie eint: Sie wollen gemeinsam mit mir die Zukunft Bad Berkas und seiner Ortsteile gestalten. 

Mich freut besonders, dass es der CDU gelungen ist, mehrere Frauen für die Kandidatur zum Stadtrat zu gewinnen. Denn wir brauchen im Stadtrat fachkundige Frauen und Männer. 

Unterstützen Sie mich und unsere Kandidatinnen und Kandidaten!

Ihr Michael Jahn
CDU-Vorsitzender von Bad Berka

Das wollen wir, das werden wir anpacken:

5 Punkte für Bad Berka.

1. Stadt- und Kurortentwicklung – Tourismus

  • eine städtebauliche Lösung für das ehemalige Ilmparadies suchen und die Ilm an beiden Seiten erlebbar machen
  • helfen, die ehemalige Quellbrunnklinik zum Hotelstandort zu entwickeln
  • die Wohnbaugebiete an der alten Hühnerfarm und in Tannroda zügig erschließen
  • einvernehmliche Lösungen für die Bebauungen im Außenbereich wie Hexenberg und Freibad finden
  • nach sinnvollen und finanzierbaren Lösungen für baurechtliche Fragen in unserem neuen Ortsteil München suchen, dabei sind das Rittergut und – wenn realistisch – die Sophienheilstätte einzubeziehen
  • die Attraktivität der Innenstadt erhöhen, dabei werden die Anwohner und Gewerbetreibenden einbezogen
  • die Friedhöfe in Bad Berka und den Ortsteilen ansprechend gestalten
  • ein Nachnutzungskonzept für das Gebäude der Grundschule am Hexenberg erarbeiten 

2. Jung und Alt

  • ein kommunales „Begrüßungsgeld“ für neugeborene Kinder einführen
  • Baumängel in unseren Kindergärten beseitigen
  • unsere Spielplätze schrittweise erneuern und attraktiver machen; einen Wasserspielplatz einrichten
  • das Familien- und Jugendzentrum sanieren
  • selbstbestimmtes Leben im Alter ermöglichen durch den Bau altersgerechten Wohnraums, Bordsteinkantenabsenkungen und das Aufstellen von weiteren Parkbänken
  • Begegnungsmöglichkeiten für Senioren fördern

3. Bildung – Kultur – Freizeit

  • den Umkleide- und Sanitärbereich im Ilmtal-Stadion neu gestalten
  • uns für die zügige Umsetzung des Grundschulneubaus am Siedlerweg und den Erhalt der Grundschule in Tannroda einsetzen
  • für das Freibad ein beheiztes Schwimmbecken und zusätzliche Parkplätze schaffen
  • unsere Vereine fördern und eng mit ihnen zusammenarbeiten
  • den Sportplatz in Tannroda revitalisieren
  • ein breites kulturelles Angebot fördern
  • dabei helfen, dass das Zeughaus und das Coudray-Haus – moderne und attraktive Einrichtungen unserer Stadt – noch stärker für kulturelle Angebote genutzt werden 
  • unsere Städtepartnerschaften pflegen

4. Verkehrswege – Elektromobilität – Infrastruktur

  • den Radweg nach Gutendorf und Meckfeld bauen bzw. ausbauen und an das überregionale Radwegenetz anbinden
  • eine Ladesäuleninfrastruktur für E-Bikes und E-Autos aufbauen 
  • den Hochwasserschutz bei Starkregenereignissen von Gutendorf bis zur Ilm nach Bad Berka, für Tiefengruben und Meckfeld sicherstellen
  • eine zweite Zufahrt zur Zentralklinik auf den Weg bringen
  • ein Bushäuschen in Bergern an der Rauschenburg Richtung Weimar bauen

5. Finanzen – Wirtschaft – Brandschutz – Sicherheit

  • das Gebäude der Stützpunktfeuerwehr Bad Berka renovieren
  • die Nachwuchsgewinnung und -förderung der Feuerwehr unterstützen
  • den baulichen Standort der Feuerwehr in Gutendorf verbessern
  • die technische Ausstattung unserer Stützpunktfeuerwehr und unserer Wehren in Tannroda, Gutendorf und Schoppendorf auf hohem Niveau halten
  • den Aufbau eines Gewerbevereins unterstützen
  • regelmäßige gemeinsame Streifen von Ordnungsamt und Polizei durchführen
  • mit der Zentralklinik und der MEDIAN-Klinik intensiv zusammenarbeiten
  • die Verringerung der Parkplatzprobleme an der Zentralklinik unterstützen
  • die Verwaltung mittels E-Government bzw. Smart-City bürgerfreundlicher und bürgernäher gestalten, damit Behördengänge auch online erledigt werden können
  • solide, ausgeglichene Haushalte mit weiterer Schuldentilgung aufstellen